Türchen 23

Weihnachtliches Truthahn-Rezept

Vielleicht nicht ganz ernst zu nehmen 😊

Man kaufe einen Truthahn von fünf Kilo (für 6 Personen) und 1 Flasche Whisky (siehe auch: The Dram Shop). Außerdem Salz, Pfeffer, Olivenöl und Speckstreifen.

Truthahn mit Speckstreifen belegen, schnüren, salzen, pfeffern, etwas Olivenöl hinzugeben. Ofen auf 200 Grad einstellen. Dann Whisky einschenken und auf ein gutes Gelingen trinken. Anschließend den Truthahn auf einem Backbleck in den Ofen schieben.

Nun schenke man sich zwei schnelle Gläser Whisky ein und trinke wieder auf ein gutes Gelingen. den Thermostat nach 20 Minuten auf 280 Grad einstellen, damit es ordentlich brummt.

Danach schenke man sich drei weitere Whisky ein. Nach halm Stun öffnen, wenden und den Braten überwachn. Die Fisskiiflasche ergreiff unn sich eins hinner die Binde kippn.

Nach ner weiteren albernen Schunne langsam bis zzum Ofen hinschlendern und die Trute rumdrehen. Drauf achtn, sisch nisch zu vabrenn an die schaiss Ofntür.

Sich waidere ffunff odda siehm Wixxi innen Glas sisch unn unn so, wissta schon…

Die Drute weehrent drrai Schunn´nt (iss auch egal) waidbraan, ssehn Minud´n pinkeln. Danach ierntwi möchlisch ssum Truthuhn hinkrieschen unn den Ohwn aus Viech ziehn. Nommal ein Schlugg un wida vasuchen, das Biest rauszukriegen.

Den fadammt´n Vogel vom Bodn auffläsen unn uff ner Bladde hinrichten. Uffbasse, dass nitt ausrutschen auff´m schaissfettich Küchnbodn. Wenn sisch drossdem nitt fameidn vashun wida aufszu… oderso. Haba hahailaallles ja eeeeh schaissegaaaal.

Bissl schlafen…

Am nächsten Tag weiterschlafen, Aspirin, viel trinken und am übernächsten Tag lecker kalte Truthahnsandwiches genießen.

Fröhliche Feiertage!